Kay Winkler

HOME PROJEKTE VITA KONTAKT

 

     
 

LANDSCHAFT IM RAHMEN
JVA Stadelheim München
2010


Text
Presse


Der Innenhof der JVA Stadelheim ist geprägt durch gerade Linien und klare geometrische Einteilungen. Im Boden eingelassen, wie ein Fenster zu Bodenschichten hin, werden geschwungene organische Formen (mit Pigmenten eingefärbter Beton) und Linien sichtbar. Über den Flächen der einzelnen Schichtungen wird ein bewegter Wasserfilm mit reflektierenden Spiegelungen, welche durch das Licht immer neu erscheinen, zu sehen sein. Das Wasser läuft von dem Aussenrand, ins Innere, zum tiefsten Punkt des Beckens hin. Die Anlage kann wie eine geologische Karte mit ihren Höhenschichtlinien (Isohypsen), gesehen werden. Die farbigen Mosaiksteine, wirken hier wie Städte aus der Vogelperspektive. Dem Betrachter kann Anreiz gegeben werden, in einer Art stillen Kommunikation in die Ferne zu denken, und seine „gespeicherten kognitiven Karten“ zu erweitern und neu zu vernetzen. Wird in Teilen des Innenhofes aktives Spiel stattfinden, so ist hier eine Möglichkeit gegeben Beobachtungen und Assoziationen zu folgen.


Presse






Eine Auswahl – chronologisch

RHIZOM
BIG DATA
VERSPIELEN
LANDSCHAFT IM RAHMEN
REINES TRINKEN
ZITATE ZUR GESCHICHTE EINES HAUSES
LICHTSCHREIN
KATHEDRALE DES EROTISCHEN ELENDS
GANGWEG
PAVILLON
CORRIDOR
TRANSPARENT MOVE
O.T. ERLANGEN
FIKTIVE ARCHITEKTURMODELLE
PAVILLON LUISENHAIN
O.T. DARMSTADT
KIRCHEN STÜCK
BAUSTELLE ALTE PINAKOTHEK
O.T. HAIMHAUSEN
STAATSFÖRDERPREIS
AUSSTELLUNG LOTHRINGER 13

PORTRAITS
 
 
 
  © Kay Winkler 2015 Impressum