Kay Winkler

HOME PROJEKTE VITA KONTAKT

 

     
  * 1956, Kirchheim/Teck
Lebt und arbeitet in München und Walkershofen


Einzelausstellungen

2012 vErspielen mit Michael Hofstetter Kunstpavillon, München
2010 Istanbul Kulturhauptstadt
2008 reines trinken mit Alexij Sagerer, München
2007 das grosse fressen Freising Schafhof
2006 die kathedrale des erotischen elends München
2005 wir sind gezügelt Oberste Baubehörde, München
2004 gangweg Reaktorhalle, München
2003 Pavillon Ständlerstraße, Neuperlach, München
2002 corridor Maximiliansforum, München
2001 Transparent Move Sportanlage Gaisacher Straße, München
2000 Pavillon Luisenhain, Bamberg
1999 vater und sohn Galerie Hammer & Herzer, Weiden
1998 Lutherkirche, München
  Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
1997 Erwin-von-Kreibig-Stiftung, Schloss Nymphenburg, München
1996 baustelle Alte Pinakothek, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München
1993 Galerie Art, Haimhausen
1991 Edition Wohlraab, München
  Galerie am Maxwehr, Landshut
1990 Circolo artistico e culturale, St. Ulrich, Italien
1989 Galerie im Schweigerhaus, Ingolstadt
1987 Schloss Walkershofen



Gruppenausstellungen

2010 Goa, Indien
2002 Pier Walk 2002. Field Museum, Chicago
2001 MentalScape: eine Bibliothek FOE 156, München
  zeitgleich Galerie der Künstler, München
2000 Was geschieht bestimmt der Ort. Lieu d‘art contemporain. Sigean, Frankreich
  Gastspiel Darmstädter Sezession. Darmstadt
  Villa Dessauer, Bamberg
1999 Kunst der Gegenwart aus Bayern ZDF-Sendezentrum, Mainz
1997 Staatliche Förderungspreise für junge Künstler. Galerie der Künstler, München
1996 Präsentation für den Staatl. Förderungspreis. Akademie der Bildenden Künste München
  Förderpreisträger der Stadt München, Künstlerwerkstatt Lothringerstraße, München
1995 Visionen in Beton Kunstpalast Düsseldorf
  Münchner Künstler Kunstbunker Tumulka, München
1994 BBK-Debütanten 1994 Künstlerwerkstatt Lothringerstraße, München
1993 Ladenraum Goethestraße, München
1987 Carrara-Stipendiaten stellen aus Ausstellungsraum Herzogkasten, Ingolstadt
1974 Jahresausstellung Haus der Kunst München


Preise & Stipendien


2008 Kunst und Bauen, Wettbewerb, 1. Preis, Ausführung,JVA Stadlheim, München
2007 Wettbewerb Preisgestaltung VBW, Die Zeit. Spiegel Online, 1Preis Ausführung
2006 Atelierförderung Stadt München
  Al tar Ambo: 2. Preis Wettbewerb kath. Kirche Garmisch-Partenkirchen
2005 Brunnenanlage Wolnzach, Wettbewerb 1. Preis
2004 Alt ar Ambo: 2. Preis Wettbewerb Klosterkirche Tegernsee
2002 Projektförderung durch LFA München
2000 Transparent Move: Wettbewerb 1. Preis Ausführung
1999 Villa Concordia, Bamberg: Stipendium des Bayerischen Staates
1997 Budapest–Stipendium der Stadt München
1996 Förderpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt München
1996 Staatl. Förderungspreis für junge Künstler
  Nympenburger Kunstpreis (Marie-Luise-Lentz-Preis)
1994 Projektförderung der Erwin und Gisela Steiner-Stiftung
1992 Projektstipendium der Landeshaupts tadt München
1984 Carrara-Stipendium


Ausbildung

1976 - 1979 Ausbildung als Maler und Graphiker bei Prof. Berann, Innsbruck
1976 - 1980 Fachschule für Holzbildhauerei, Bischofsheim
1980 Gesellenprüfung als Holzbildhauer
1981 - 1982 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
1982 - 1988 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste, München
1988 Meisterschüler Diplom